03 NOTOSAm Freitag, 8. März gastierte das NOTOS-Quartett, welches im Rahmen des Festivals classic con brio in Osnabrück Station macht, in unserer Schulaula. Vor fast 300 Schülern spielten die Musiker – verstärkt durch die Kontrabassistin Emilie Allié – Auszüge aus ihrem aktuellen Programm, vor allem aus dem ‚Forellenquintett‘ von Franz Schubert. Dabei erklärten und zeigten sie anschaulich die verschiedenen Klangfarben des Stückes, indem sie die Instrumente vorstellten und einzelne Passagen aus den Variationen erläuterten.

Auf Grund der zugewandten Art der jungen Musiker verloren die Schülerinnen und Schüler zunehmend die Scheu und stellten Fragen zum Berufsalltag der Profimusiker, die nach ihrem Gastspiel in Osnabrück nach Italien und China reisen und in großen Konzertsälen auftreten werden. Umso sympathischer, dass diese weitgereisten Künstler auch in Schulen auftreten, um den sichtlich beeindruckten Schülern die klassische Musik live und direkt näherbringen – was die Musiker auch als wichtiges Konzertformat begreifen.

Am Schluss gab es für interessierte Schülerinnen und Schüler noch Freikarten für den Auftritt des Quartetts am Mittwoch, dem 13.3. in der Schlossaula.

Dr. Volker Fastenau