Alle Nachrichten des Jahres 2018 2019

02 JuFo AlleVom 21. bis zum 22. Februar 2019 fand der 52. Regionalwettbewerb Jugend forscht/Schüler experimentieren unter dem Motto: „Frag nicht mich – Frag dich!“ in Lingen unter der Leitung von Siegfried Wigger statt. Insgesamt wurden 78 Projekte vorgestellt. Unser Gymnasium war mit insgesamt neun verschiedenen Projekten vertreten. Unsere Teilnehmer und Projekte waren:

  • Niklas Kniefert & Matthis Steiger: Digitale Notenverwaltung leicht gemacht (Arbeitswelt)
  • Celina Löwen, Jule Pappert & Marthe Hinrichs: Milchsaft – Was steckt in der Pflanze? (Biologie)
  • Luca Schneider: Sodastream mit Hausmitteln (Chemie)
  • Freydis Brose & Merit Pötter: Shade Balls (Geo- und Raumwissenschaften)
  • Lotta Hunting & Lotta Reiß: Der ökologische Essensspender für Haustiere (Technik)
  • Fynn Michalek & Taavi Fischer: Lowtec Vorhangöffner (Technik)
  • Laura Sophie Hansen & Pauline Bücker: Fahrradfahrer vs. Autotür – verhinderbar? (Arbeitswelt)
  • Alicia Dälken & Sally Riek: Grippewellen im Schulalltag stoppen – aber wie? (Arbeitswelt)
  • Jan Kniefert: „Geht Barbara im Klee, kommt das Christkind im Schnee“ – Stimmen die alten Bauernregeln aufgrund des Klimawandels immer weniger? (Geo- und Raumwissenschaften)

02 JuFo 01Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums „In der Wüste“ siegten beim "Jugend - forscht"-Regionalwettbewerb in Lingen gleich zwei Mal.

Der 1. Preis im Fachbereich Arbeitswelt ging an Alicia Dälken und Sally Riek vom Gymnasium „In der Wüste“. Ihr Forschungsthema: Grippewellen im Schulalltag stoppen – aber wie?
Der 1. Preis im Fachbereich Geo- und Raumwissenschaften ging an Jan Kniefert. Jan wollte herausfinden, ob alte Bauernregeln bei der Vorhersage von Wetterdaten stimmen, oder sich die Aussagekraft durch den Klimawandel verringert.

infoheft jg 5Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit heute steht das neue, überarbeitete Informationsheft für alle Neuankömmlinge an unserer Schule im Downloadbereich zur Verfügung. Die Lektüre ist sicherlich auch für "alte Hasen" interessant, also auch für alle bereits aktuellen Schülerinnen und Schüler des GIdW. Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen!

Direkt zum Download:  pdfInfoheft-Jg-5.pdf4.28 MB18/02/2019, 19:41

alarmLiebe Freunde des Gymnasiums "In der Wüste,

der Informationsabend für die Profilklasse Musik findet nicht, wie z.T. irrtümlich kolportiert, heute, sondern am Dienstag, dem 19.03.2019, um 18:00 Uhr in der Aula unserer Schule statt.

Eine Übersicht über alle relevanten Termine und Dokumente bzgl. der anstehenden Anmeldungen finden Sie auch HIER (klick).

02 never grow upIn der Aula des Gymnasiums „In der Wüste“ herrschte am Sonntagnachmittag eine geradezu magische Atmosphäre, als die „Vielharmonie“ Kirchlinteln und das schuleigene Wüstenorchester gemeinsam aufspielten. Rund 150 begeisterte Besucher ließen sich das Konzert nicht entgehen.

Das unter dem Peter-Pan-Motto „Never grow up“ (Englisch für „Werde nie erwachsen“) stehende Konzert war schon einmal im vergangenen November in Verden zu hören. Damals reiste das Wüstenorchester anlässlich des 90. Geburtstages der Comicfigur Micky Maus in die Kreisstadt an der Aller, wo die „Vielharmonie“ ein Heimspiel hatte. Nun kamen die Musiker aus Kirchlinteln zum Gegenbesuch nach Osnabrück.

02 Angers AGAm Dienstag, den 05.02.2019, war es endlich so weit: die Preisverleihung für die schönsten „carnets de voyage“, zu Deutsch „die schönsten Reisetagebücher“, stand an. Als Erinnerung an den Schüleraustausch mit dem Collège „La Madeleine“ im Herbst 2018 hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils einen individuellen Reisebericht angefertigt. Hierzu wurden in Angers gezielt Informationen in und über die Gastfamilie erfragt und die Mappe später mit eigenen Fotos und anderen Erinnerungen ergänzt.