Alle Nachrichten des Jahres 2018 02

Balu 2018 01Vor 1,5 Jahren haben wir unsere Moglis das erste Mal gesehen. Wir waren aufgeregt und gespannt, wie sie wohl auf uns reagieren würden. Alle zwei Wochen haben wir uns getroffen und haben mittlerweile schon viele schöne Dinge erlebt. Besonders die Veränderung der Balu-Mogli-Beziehung ist erstaunlich, da die meisten Moglis anfangs noch sehr schüchtern waren und sie jetzt viel offener geworden sind. 1,5 Jahre ist eine lange Zeit und mit ihr haben wir viele Momente der Freude, der Neugier oder auch der Angst miterlebt. Einige Moglis sind in dieser Zeit auf eine weiterführende Schule gekommen und wir haben sie bei diesem schweren Schritt begleitet und ermutigt. 

DSC00682Auch beim diesjährigen Regionalentscheid des Wettbewerbs Jugend forscht und Schüler experimentieren wurde das Gymnasium "In der Wüste" von 15 Schülerinnen und Schülern erfolgreich vertreten. Unter dem Motto "Spring!" präsentierten unsere Teilnehmer insgesamt 9 Projekte aus den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik/Informatik sowie Technik. 

jugend forschtNOZ, Auszug Der Jugend-forscht-Wettbewerb fördert jedes Jahr eine große Bandbreite an Ideen zutage. So haben sich drei Schülerinnen des Ernst-Moritz-Arndt Gymnasiums ein Rezept für eine zuckerfreie Nutella einfallen lassen. Zwei Schüler des Gymnasiums "In der Wüste" dagegen bauen ihre eigene Wetterstation mit lokalen Daten aus Osnabrück. [...]

Jugendsportlerehrung 2018 07in der heutigen Ausgabe der NOZ ist ein Artikel auf Seite 15 über die Jugendsportlerehrung. Es wurden auch ein paar Schüler des Gymnasiums "In der Wüste" geehrt. Fechten: Vincent Piefke, Lotta Piefke; Kegeln: Arne Schierbaum; Schach: Hannes Ewert.

Mathe230 aufgeregte Gesichter lugen zusammen mit ihren Eltern durch die Tür der Aula. Die Viertklässler der fünf Grundschulen Hasbergen, Gaste, Hellern, Wüste und Rückert machen große Augen beim Anblick der Ausmaße unseres Gymnasiums "In der Wüste" und laufen nervös ins Innere, um sich einen Stuhl zu suchen. Da übernehmen die Hauptverantwortlichen Jamila Usselmann und Lina Plassonke das Mikrofon.

RosenmontagsturnierAm diesjährigen Rosenmontag, den 12.02.2018, fand für die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs das traditionelle sportliche Karnevalsturnier statt. Von der ersten bis zur sechsten Schulstunde duellierten sich die hochmotivierten Jungen und Mädchen in verschiedensten Spielformen. Sowohl in direkter Konkurrenz zu anderen Klassen, als auch intern in ihrem eigenen Klassenverbund wurde das spaßige Kräftemessen ausgetragen. Hierbei waren die sportliche Leistung, die Geschicklichkeit und die Ausdauer entscheidend.