Termine der nächsten 7 Tage

Dienstag, 19. Februar 2019
Theateraufführung im Rahmen der Theaterkooperation (Jg. 7)
Freitag, 22. Februar 2019
Adventure Night

10 petersHallo, mein Name ist Marie Peters und ich bin seit dem 01. Oktober am Gymnasium „In der Wüste“ als Schulsachbearbeiterin angestellt.

Im Jahr 2014 habe ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation in einem Architektur- und Ingenieurbüro in Osnabrück abgeschlossen. Anschließend war ich vier Jahre in demselben Büro als Projektassistentin tätig.

Für die bisherige offenherzige Aufnahme möchte ich mich herzlich bedanken. Ich freue mich auf die Herausforderungen im Schulsekretariat und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Marie Peters

09 erpenbeck nozUnsere Schule wurde dank einer Kooperation mit der Buchhandlung „Zur Heide” für zwei Schulstunden von der Autorin Jenny Erpenbeck besucht. In der ersten Stunde hat sie dem 12. Jahrgang einige Textstellen aus ihrem 2015 erschienenen Roman „Gehen, ging, gegangen“ vorgelesen und zusammenfassend die Handlung zwischen den Stellen erläutert. In der zweiten Stunde hatten wir dann die Möglichkeit, ihr Fragen zum Buch, den Charakteren, dem Schreibprozess etc. zu stellen. 

Die Antworten auf diese Fragen waren das, was den Großteil von uns am meisten interessierte. Diese gaben uns vor allem einen Einblick in den Prozess, der für Frau Erpenbeck dahintersteckte, dieses Buch zu schreiben.

131 SCHÜLER BEI DER 17. HERBSTAKADEMIE

10 NOZ HerbstakademieEs zischelt, kracht und raucht im Fachbereich Chemie auf dem Campus am Westerberg. Die Schüler im Chemiekurs der Herbstakademie haben sich auch in den Ferien auf den Weg gemacht, um zu lernen. Seit 2001 besteht die Herbstakademie als Kooperation zwischen Universität und Hochschule Osnabrück sowie acht Gymnasien aus der Stadt und dem Landkreis.

Knisternd bahnt sich das Feuer den Weg an den Wunderkerzen herunter. Schließlich trifft es auf die Alkali- und Erdalkalimetalle und im nächsten Moment entstehen kaminrote, gelbe und hellgrüne Flammen. Dies waren die ersten Versuche des Chemiekurses der Herbstakademie. Die Freude unter den Teilnehmern über das gelungene Experiment ist groß. 

Das Küken fühlt sich bei den Panthers gut aufgehoben

10 NOZ Panthers 01Mit 15 Jahren ist Tessa Strompen im Sommer von Braunschweig nach Osnabrück gezogen, um sich bei den Girolive-Panthers in der 2. Basketball-Bundesliga weiterzuentwickeln. Neue Stadt, neue Schule und ganz viel Basketball lautet ihr Motto in der neuen Heimat.

Einige junge Menschen genießen möglichst lange den Aufenthalt im „Hotel Mama“. Tessa Strompen machte es anders. Im Sommer brach sie von Eintracht Braunschweig zum Osnabrücker Sportclub auf. „Es ist schwer, sein Zuhause so früh zu verlassen, aber hier kümmern sich natürlich alle um das Küken“, sagt Strompen, die Anfang Oktober ihren 16. Geburtstag feierte.

ABI-VORBEREITUNG MAL ANDERS

09 erpenbeck nozJenny Erpenbecks Roman "Gehen, ging, gegangen" galt bei seiner Erscheinung 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle, als das Buch der Stunde. 2019 wird er für die niedersächsischen Abiturienten im Fach Deutsch ein zentraler Prüfungsinhalt sein. Aus diesem Grund besucht die Autorin im September verschiedene Gymnasien – auch in Osnabrück.

Für einen angehenden Abiturienten ist nicht selbstverständlich, den Autoren seiner Prüfungslektüre zu dem jeweiligen Werk befragen zu können. Die allermeisten Schriftsteller, die es in die entsprechenden Vorgaben des niedersächsischen Kultusministeriums schaffen, sind längst tot. Die letzten Abschlussjahrgänge im Fach Deutsch durften sich etwa mit "Dantons Tod" von Georg Büchner (1835), mit "Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953" von Uwe Johnson (1953), mit "Irrungen Wirrungen" von Theodor Fontane (1887) oder der "Apologie des Sokrates" des antiken Philosophen Planton beschäftigen.

Alle Nachrichten und Termine im Jahr 2019