Termine der nächsten 7 Tage

Dienstag, 19. Februar 2019
Theateraufführung im Rahmen der Theaterkooperation (Jg. 7)
Freitag, 22. Februar 2019
Adventure Night

DANIELA BOSSMEYER-HOFFMANN

Osnabrücker Ursulaschule hat eine neue Schulleiterin (NOZ)

09 14 BoHoDie gebürtige Osnabrückerin Daniela Boßmeyer-Hoffmann ist seit Beginn dieses Schuljahres neue Leiterin der Ursulaschule. Mit einem Gottesdienst und anschließendem Festakt wurde die 44-Jährige an ihrer neuen Wirkungsstätte begrüßt.

Wer nach seinen Zielen gefragt wird, gerät oft ins Stottern, das gilt auch für Führungspersonen. Daniela Boßmeyer-Hoffmann hingegen hat im Gespräch mit unserer Redaktion sofort eine Antwort parat: „Ich wünsche mir eine offene Schule, deren Leitgedanke die Herzensbildung ist.“

Seit dem 1. August ist die 44-Jährige die neue Leiterin der Ursulaschule. Sie löst damit Rolf Unnerstall ab, der sich nach acht Jahren an der Spitze des Gymnasiums in den Ruhestand verabschiedet hatte.

3"Intelligente Verkehrssysteme, Stadt der Zukunft, und Stadtplanung im Bestand" waren drei Themenblöcke des Erdkunde-Kurses (EK15,Sb), der zu einer Tagesexkursion nach Hamburg aufgebrochen ist.

Neben der größten innerstädtischen Baustelle Europas (HafenCity) besuchten wir auch den Stadtteil Wilhelmsburg mit seinen Kontrasten zwischen sozialem Brennpunkt und moderner Architektur im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA).

Hier sind einige Eindrücke...

 

09 Projektwoche Naturschutz Religionen.pdf 0Vom 02. bis 09. September 2018 findet in Osnabrück die "Projektwoche Naturschutz und Religionen" statt, am Donnerstag, dem 06. September, werden dazu auch drei Stationen am Gymnasium "In der Wüste" angeboten. Im Rahmen dieser Stationen werden von 14:30 bis 15:30 Uhr Naturschutzprojekte und die Gärten der Weltreligionen am Gymnasium "In der Wüste" vorgestellt. 

Hier das Programm der Stationen im Einzelnen:

06 Abitur RegenbogenLiebe neue Gymnasiasten, ihr seid nun unsere Fünfer, ihr seid der Anfang unserer Schule, ihr seid diejenigen, auf die wir besonders Acht geben und die am meisten von allen lernen müssen. 

Von nun an ist diese Schule für hoffentlich viele Jahre euer zweites Zuhause. Hier werdet ihr Erfolg und Niederlagen, Freude und Streit erleben. Von hier aus werdet ihr neue Erlebnisse erfahren und andere Einsichten gewinnen. Während der Zeit an unserer Schule werdet ihr aufwachsen und manche von euch auch erwachsen werden. Fest steht, dass ihr in wenigen Jahren diese Schule als andere Persönlichkeiten verlassen werdet.

GEMEINSAM FÜR BERUFSORIENTIERUNG

09 amazoneHasbergen/Osnabrück. Der Landmaschinenhersteller Amazone in Hasbergen und das Osnabrücker Gymnasium "In der Wüste" haben Ende vergangener Woche einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

„Ausbildung ist für mich eine Reise“, sagte Bettina Dreyer anlässlich der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen den Amazonen-Werken in Hasbergen und dem Gymnasium in der Wüste. Um den für sie richtigen Weg zu einzuschlagen, müssten Jugendliche frühzeitig einen Überblick über die vielen Optionen erhalten, sagte Dreyer als Vertreterin der Eigentümerfamilie. Genau darum geht es bei der von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim vermittelten Partnerschaft. Beide Partner stehen schon seit geraumer Zeit durch gemeinsame Aktionen wie das „Management Information Game“ und anderer Berufsorientierungsaktivitäten miteinander in Kontakt.

Alle Nachrichten und Termine im Jahr 2019